Randnotizen...

 

Unterdrückung und Gewalt - jede Diktatur funktioniert gleich.

Ein klares Statement gegen den Terror, für Frieden und Freiheit.

 

 

 

Widerstand

 

Text: Helmut Marnet

Musik: ?

Idee: evtl. Rap, fetzig, evtl. mit rockigen Elementen –

auch andere Ideen sind gerne willkommen

 

 

Alleine haben sie nichts drauf

und kriegen ihren Mund nicht auf…

 

Die Stimme wird zuerst geölt,

dann wird im Chor herum gegrölt.

Die Reihen werden streng formiert

und im Gleichschritt losmarschiert.

 

Sie werden sicher einen finden,

den sie hetzen und ihn schinden.

Er braucht nur anders auszuseh’n,

dann wird’s ihm an den Kragen geh’n.

 

Und die Hintermänner strahlen,

die den ganzen Spuk bezahlen.

Sie machen sich nicht gerne dreckig,

ihr weißes Hemd wird niemals fleckig.

 

Sie legten einst mit dieser Masche

ihr Vaterland in Schutt und Asche.

Es ist noch nicht so lange her,

dass es schon vergessen wär.

 

Heute gilt, was immer galt,

sie regieren mit Gewalt.

Auf alle, die das Denken wagen,

wird ganz einfach drauf geschlagen…

 

Die braunen Horden huldigen

immerzu den Schuldigen.

Sie sind genau wie ihr Idol

außen zackig, innen hohl.

 

Die Rüstungsindustrie souffliert,

dann wird bewaffnet losmarschiert.

Die Treiber werden in den Kriegen

nie im Schützengraben liegen…

 

Wir brauchen keinen, der uns führt,

im Hintergrund die Kriege schürt.

Der immer wieder Feuer zündet

und den totalen Krieg verkündet.

 

Wir werden Deutschland nie im Leben

in Eure braunen Hände geben.

Dieses Land ist unser Land,

es wird Zeit für Widerstand.

 

Wir werden garantiert nicht schweigen

und diesem Wahn die Grenzen zeigen.

Menschenjagd und Flächenbrände,

jetzt ist Schluss damit – und Ende !

 

 

 

© Helmut Marnet 2017